Wunde Ohren vom nervigen Trööööööööööööööt? LG schafft Abhilfe mit einem Tastendruck! Denn die TV-Modelle vieler aktueller Baureihen verfügen über einen eingebauten „Vuvuzela-Filter“. Wie funktioniert das? Ganz einfach: Im Menü die standardmäßig eingebaute Funktion Clear Voice II aufrufen und die Tonwiedergabe zwischen -6 und +6 einstellen. Beim kleinsten Wert -6 passt sich die Stimme des Moderators dem Niveau des Stadionsounds an und die Lautsprecher geben satten Surround-Sound mit geballter Vuvuzela-Ladung wieder. Alle Vuvuzela-Geplagten wählen +6, bei dieser Einstellung wird die Stimme des Sprechers ganz in den Vordergrund gehoben und ist damit lauter und deutlicher. Ergebnis: Die Reporterstimme ist ganz klar zu hören, während der Hintergrundsound samt Vuvuzelas stark reduziert wird. So lässt sich die Fußballweltmeisterschaft entspannt vorm Fernseher genießen.

Folgende Modelle enthalten die Funktion „Clear Voice II“:

Baujahr 2010: LE8500, LE7500, LE5500, LE5300, LE3300, LD750/751, LD650/651, LD550/551, LD450, LD350, LD420, LD320, PK950, PK760, PK750, PK550, PK350, PK250, PJ550, PJ350. Baujahr 2009: SL9500.

Weitere Info unter www.lge.de

LG LE8500 jetzt mit Vuvuzela-Filter